Fragen und Antworten

Reiki

Was ist Reiki?


Das Wort Reiki benennt in Japan die Lebensenergie, die göttliche,universelle und unerschöpfliche Energie, die uns umgibt und am Leben hält. In China ist die Lebensenergie als "Chi" und in Indien als "Prana" bekannt. Eine Reiki-Behandlung bezeichnet die Praktik, mit der mit der universellen Lebensenergie in Japan gearbeitet wird. Die universelle Lebensenergie ist auch natürliche Heilungsenergie und fließt in starker und konzentrierter Form durch die Hände der Person, welche als Energie-Kanal dient. Die weltweiten Erfahrungen vieler Menschen im Umgang mit der universellen Lebensenergie zeigen, dass uns diese göttliche Energie umfassend und ganzheitlich unterstützt. Sie wirkt in körperliche Vorgänge und deren Störungen hinein aber auch in die Ursachen von Erkrankungen, wie z. B. schwierige Lebensumstände und Belastungen, die in der Psyche fest verankert sein können. Energiebehandlungen, wie z. B. Reiki, fördern Kräfte und Hilfen zur Wende in uns selbst und in unserem Leben, zur Änderung von Verhaltensweisen, Gefühls- und Denkmustern. Reiki kann uns zudem darin bestärken, unsere Begabungen, spirituellen Potenziale und Fähigkeiten zu entwickeln und den Weg der Selbstverwirklichung zu gehen. Die Reiki-Lehre ist eine Art uns nahe zu bringen, Verantwortung für uns selbst zu übernehmen und das Leben in uns und anderen zu achten, zu würdigen und zu ehren. Die universelle Lebensenergie ist die Gabe Gottes.




Was kann Reiki auf emotionaler Ebene bewirken?


Reiki ist eine Möglichkeit, die Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren, Ihr Immunsystem stimulieren, die Harmonisierung von Körper, Geist und Seele bewirken und dabei Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und Glück fördern kann. Lichtenergie ist universelle Lebensenergie; mit der heilenden Kraft der Hände werden Körper, Geist und Seele neue Horizonte eröffnet: - wir können uns leichter öffnen und in unser Inneres eintauchen, - wir können Geborgenheit fühlen, - wir können bedingungslose Liebe erfahren, fühlen und weitergeben, - wir können das Verständnis für uns selbst und andere steigern, - wir können Kraft tanken, - wir bekommen neuen Mut und neue Zuversicht, - wir können besser loslassen... und vieles mehr.




Was kann Reiki nicht?


Reiki-Behandlungen können keine Wunder bewirken. Wenn Heilung geschieht, dann vollzieht sich dieser Prozess aus den Tiefen der Seele heraus. Reiki-Anwendungen sind, wie jede andere Anwendung auch, Mittel zum Zweck. Idealerweise kombiniert ein Patient alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel oder Behandlungsmethoden und sträubt sich nicht gegen die eine oder andere Form der Medizin. Es macht keinen Sinn, Schulmedizin ganz abzulehnen und alternative Komplementär-Medizin zu verteufeln. Die harmonische Ergänzung aller Systeme sorgt für ein wirkliches Gleichgewicht. Ein Herzinfarkt, der nicht sofort notärztlich versorgt wird, endet fast immer fatal. Allein durch das Handauflegen wird man einen Menschen mit einer schweren, lebensbedrohlichen Erkrankung oder Verletzung nicht retten können. Reiki darf also nicht als alleinige Behandlungsmethode angepriesen werden. - Operationen können nicht rückgängig gemacht werden - Zerstörtes Gewebe oder amputierte Gliedmaßen werden durch Reiki-Anwendungen nicht wieder erneuert - Falten werden nicht beseitigt - Reiki hilft nicht bei Gewichtsab- oder -zunahme - Schwere psychische Erkrankungen oder Süchte (Alkohol, Medikamente oder Drogen) bedürfen einer professionellen psychotherapeutischen Behandlung - Manche Schmerzzustände kann Reiki eventuell lindern, aber nicht beseitigen. - Das Handauflegen (egal mit welcher Praktik gearbeitet wird) ohne begleitende Gespräche, Selbstreflexion und Lebensveränderung bewirkt nur eine symptomatische, kurzfristige Besserung




Gibt es Kontraindikationen bei Reiki?


- Epilepsie - Diabetes mellitus - Chemotherapie - schwere psychische Erkrankungen - Süchte




Was sind die Kursinhalte bei Ihren Reiki-Kursen?


Grad 1: - Vier Einweihungen, um Ihren Energiekanal zu öffnen - Die fünf Lebensregeln des Dr. Mikao Usui - Die drei Säulen des Reiki - Die vier Aspekte von Reiki - Die Gassho-Meditation - Joshin Kokyuu-Ho (Atemübung zur Selbstöffnung) - Energetischer Schutz - Auren, Chakren und Chakren-Ausgleich - Sitzungsvorbereitung - Beginn und Beenden einer Sitzung - Die Reiki-Handpositionen (für die Selbstbehandlung und die Patientenbehandlung) werden geübt - Reiki für Pflanzen, Tiere und Lebensmittel Grad 2: - Drei Einweihungen in die drei Reiki-Symbole - Übung der Symbole - Umgang und Anwendungsmöglichkeiten mit den Reiki-Symbolen - Energieverstärkung für Reinigung und Schutz - Mental-Heilungstechnik - Arbeiten mit Botschaften und Affirmationen - Fern-Reiki und Verantwortung - Fern-Reiki für Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges - Die Reiki-Box - Anlegen eines Reiki-Depots - Was ist Byosen? - Heilen mit den Augen und mit dem Atem - Atemübung, um den Geist zu reinigen Grad 3 (Meistergrad): - Drei Einweihungen in das Meister-Symbol - Beantwortung von Fragen zu den ersten zwei Graden - Was ist ein Reiki-Meister? - Das Meister-Symbol wird gelernt und geübt - Verschiedene Möglichkeiten der Anwendung mit dem Meistersymbol - Fernheilungstechnik im Meister-Grad - Heilungstechnik für Gewohnheiten - Umwandlung negativer Energien Lehrergrad - Vorgehensweise bei den Einweihungen wird geübt - Schüler weiht den Lehrer in alle Grade ein - Meditationen und Schutz vor Fremdenergien - Entschlüsselung der Reiki-Symbole - Organisation des Unterrichts - gesetzliche Regelungen - Supervision bei den ersten zwei Kursen (falls gewünscht)




Wann sollte man keinen Reiki-Kurs machen?


Sie nehmen an meinen Kursen immer auf eigenes Risiko und in eigener Verantwortung teil. Leiden Sie unter schweren psychischen Erkrankungen (schwere Depressionen, Schizophrenie, schwere Panikstörungen etc.) oder Süchten (Alkohol, Medikamente oder Drogen) sowie Epilepsie, rate ich Ihnen davon ab, einen Kurs in Energiearbeit zu absolvieren. Ein Reiki-Kurs kann bei solchen Erkrankungen kontraproduktiv sein, da es zu Blockadenlösungen kommen kann, die für gesunde Menschen schon eine immense Herausforderung sein können, bei kranken aber fatale Folgen haben könnten.




Wie kann Reiki bei körperlichen Erkrankungen unterstützen?


Auch kranken Menschen kann Reiki unterstützend zur Schulmedizin helfen (wobei eine Reiki-Behandlung im Falle einer ernsthaften Erkrankung nicht den Gang zum Arzt oder Psychotherapeut ersetzt): - bei der Steigerung der Abwehrkräfte - bei Verspannungen - bei der Linderung von Kopfschmerzen - bei der Entgiftung und Ausleitungsprozessen - bei der Durchblutungsförderung - bei der Entkrampfung - bei der Wundheilung - bei der Narbenentstörung - bei der Genesung nach Krankheiten oder OPs - und bei vielem mehr.




Wie kann Reiki eine psychotherapeutische Behandlung unterstützen?


Reiki unterstützt und fördert unter anderem - die Tiefenentspannung - den Stressabbau - die Auflösung von Blockaden - die innere Ausgeglichenheit - die Harmonisierung der Psyche und des Körpers - Ruhe und Gelassenheit - Selbstvertrauen und Selbstsicherheit - Selbstannahme und Selbstliebe - Steigerung der Zufriedenheit - die Verbesserung sozialer Beziehungen - Angstbewältigung - die Überwindung von Prüfungsangst - die Kreativität - die Persönlichkeitsentwicklung




Wieviel Zeit sollte zwischen den einzelnen Reiki-Graden liegen?


Zwischen den Einweihungen des ersten, zweiten und dritten Grades sollte einige Zeit vergehen, in der Sie sich intensiv mit Reiki beschäftigen und regelmäßig Reiki anwenden, um mit der Energiearbeit vertraut zu werden. Die Zeit, die zwischen den Graden liegt, ist individuell unterschiedlich: zwischen mindestens drei Wochen bis mehrere Jahre ist alles möglich. Vertrauen Sie Ihrem Gefühl. Wenn es Zeit ist, eine Stufe weiter zu gehen, werden Sie es merken. Persönlich halte ich jedoch nichts von Kursanbietern, die alle drei Grade in einer Woche oder sogar an einem Wochenende anbieten. Die Arbeit mit der universellen Lebensenergie ist kein "Hobby". Ein zu schnelles Fortschreiten kann unter Umständen unangenehme Folgen für Körper und Psyche haben. Lassen Sie sich Zeit!




Was bedeutet "Reiki-Nachschulung"?


Wenn Sie Reiki schon lange nicht mehr praktiziert haben und wieder Sicherheit in der Anwendung bekommen möchten, biete ich Ihnen einen "Aufwärmkurs" an. Diese Nachschulung ist ohne Einweihungen und Sie bekommen von mir die bei mir üblichen Seminarunterlagen für den betreffenden Reiki-Grad. Die Reiki-Nachschulung kann an einem Vormittag oder Nachmittag absolviert werden und dauert in der Regel drei Stunden. Sie können Sich zur Nachschulung nur für einen Grad anmelden.




Wie viele Reiki-Behandlungen braucht man?


Jede Energiebehandlung hat nur Erfolg, wenn sie mehr als einmal erfolgt und wenn eine Selbstreflexion sowie eine Änderung der Lebensweise stattfindet. Wenn Sie einen ersten Termin bei mir buchen, verpflichten Sie sich nicht, weitere zu buchen. Entspannen Sie sich bei einer ersten Behandlung, schauen Sie, wie es Ihnen die nächsten Tage geht und ob Sie weitere Behandlungen möchten. Idealerweise sollten Sie sich vier Behandlungen im Abstand von höchstens einer Woche unterziehen. Danach kommt es darauf an: benötigen Sie eine Behandlung alle zwei Wochen? Alle sechs Wochen? Einmal im Jahr? Möchten Sie keine Behandlung mehr? Diese Entscheidung überlasse ich ganz Ihnen.




Muss ich bei jedem Reiki-Grad immer den gleichen Lehrer nehmen?


Nein. Sie haben auf jeden Fall das Recht auf freie Lehrerwahl. Sie müssen nicht den gleichen Lehrer für jeden Grad nehmen.




Wenn ich lange kein Reiki mehr praktiziert habe, muss ich mich wieder einweihen lassen?


Diese Frage wird mir oft gestellt und ich weiß, dass diese Forderung in so mancher Literatur über Reiki zu lesen ist. Aus meiner langjährigen Erfahrung heraus ist die Antwort aber ein ganz klares Nein! Haben Sie z. B. den ersten Reiki-Grad gemacht und eine Weile praktiziert, kann es sein, dass das Leben auf einmal in Ihre Pläne hineingrätscht und Sie viele Jahre kein Reiki mehr praktizieren können. Sollten Sie sich nach so langer Zeit entschließen, den zweiten Grad zu machen, müssen Sie sich nicht wieder in den ersten Grad einweihen lassen. Praktizieren Sie wieder! Sie werden merken, dass die Energie nach wie vor fließt. Das wird Ihnen bis an Ihr Lebensende bleiben. Bei einer meiner Schülerinnen lagen zwischen dem ersten Grad und dem bei mir absolvierten Kurs zum zweitem Grad 30 Jahre. In dieser Zeit konnte sie kaum praktizieren. Trotzdem hat alles ganz prima geklappt. Lassen Sie sich nicht verunsichern.




Warum dauert ein Reiki-Kurs bei Ihnen nur einen Tag?


Ja, diese Frage bekomme ich oft gestellt, deswegen habe ich beschlossen, sie an dieser Stelle zu beantworten. Liest man in Reiki-Fachbüchern etwas zu diesem Thema, wird man darüber informiert, dass ein richtiger Reiki-Kurs nur ein solcher ist, der an mindestens zwei Tagen zu je 10 Stunden gehalten wird. Am Anfang meiner Zeit als Reiki-Lehrerin habe ich das auch so gehalten. Da ich aber nur Einzelkurse gebe (maximal drei Teilnehmer, bei drei Teilnehmern benötige ich aber 1,5 Tage) wurden diese Kurse schnell zur Qual für meine Schüler und mich auch. Reiki zu lernen ist sehr einfach, der Kurs ist aber dennoch anstrengend. Will man die in der Literatur geforderte Zeit einhalten und hat man nur wenige Teilnehmer, muss man den Kurs mit unnötigem Beiwerk füllen, wie z. B. Esoterik, traditionelle chinesische Medizin, Engel, Steine, Schamanismus, etc... Das hat dann aber nichts mehr mit Reiki zu tun. Hat ein Lehrer mehr Schüler als Finger an einer Hand, machen zwei oder mehr Tage durchaus Sinn. Ansonsten nicht.




Was hat es mit der "Usui-Ahnenlinie" auf sich?


Möchten Sie einem Dachverband beitreten, benötigen Sie einen von diesen Verbänden gerne geforderten Nachweis, dass Ihre "Ahnenlinie" ungebrochen bis Dr. Mikao Usui zurückgeht. Diese Dachverbände sind meist teuer und voller Regeln, denen Sie sich beugen müssen, z. B. Nachweis über die Anzahl Ihrer geleisteten Behandlungsstunden. So will man ihren Aussagen zufolge einen gewissen Qualitätsstandard sicherstellen. Ob Sie einen Nutzen von der Zugehörikeit zu einem dieser Verbänden haben, müssen Sie für sich selbst entscheiden. Notwendig für Ihre Arbeit sind sie allerdings nicht. Investieren Sie das Geld lieber in eine Berufshaftpflicht, wenn Sie professionell mit Reiki arbeiten möchten. Ich kann meine Ahnenlinie für Sie nicht nachweisen. Ich weiß zwar, wer meine Lehrerin ist, durch wen sie eingeweiht wurde und welcher Lehrer die Lehrerin meiner Lehrerin eingeweiht hat... Ich kenne meine Linie. Ich kann Sie ihnen gerne mitteilen. Einen schriftlichen oder urkundlichen Nachweis gibt es nicht, da sich eine Lehrerin in meiner Ahnenlinie weigert, diesem von anderen Lehrern (nicht Usui selbst) aufgestellten Dogma zu folgen. Und sie tut Recht daran. Wer anderen und sich selbst aus tiefstem und ehrlichen Herzen helfen möchte, wer etwas Gutes tun möchte, wer dazu beitragen will, dass die Welt für uns alle ein bisschen besser und achtsamer wird, sollte nicht mit starren Regeln und geforderten Nachweisen daran gehindert werden. Ich gehöre keinem Dachverband an und bezeichne mich daher als "freie" Reiki-Lehrerin.




Warum erhalte ich bei einem Reiki-Kurs eine Urkunde?


Die Urkunde ist der Nachweis, dass Sie und bei wem Sie einen Kurs absolviert haben. Sollten Sie sich entscheiden, die Grade bei verschiedenen Lehrern zu machen, kann es sein, dass ein Lehrer einen Beweis dafür haben möchte, dass Sie den vorigen Grad wirklich gemacht haben. Ich gehöre zu diesen Lehrern. Bevor ich jemanden zum Meister oder gar zum Reiki-Lehrer mache, möchte ich wissen, ob er oder sie auch die nötigen Qualifikationen hat. Denn es steht auch mein Name als Ausbilderin auf der Urkunde, die meine Schüler erhalten und ich habe einen guten Ruf zu verlieren, sollte ein Schüler oder eine Schülerin später trotz mangelnder Fähigkeiten Menschen behandeln oder lehren.





EWA

Was bewirkt die energetische Wirbelsäulenaufrichtung?


Bei der energetischen Wirbelsäulenaufrichtung kann es zur Wiederherstellung der natürlichen Ordnung von Körper, Geist und Seele kommen. Außerdem - werden die Selbstheilungskräfte angeregt, - kann sich die Muskulatur wieder entspannen, - kann sich die Wirbelsäule wieder aufrichten, - können Blockaden auf emotionaler, geistiger und körperlicher Ebene gelöst werden, - können sich Beckenschiefstände und Beinlängendifferenzen beheben, - kann die Lebensenergie wieder frei fließen. Es kommt also nicht nur zur körperlichen, sondern auch zu einer inneren seelischen Aufrichtung. Gleichzeitig geschieht eine Entstörung und Entgiftung des Körpers sowie eine Harmonisierung des Energieflusses.




Gibt es bei der energetischen Wirbelsäulenaufrichtung Kontraindikationen?


- Depression - schwere psychische Erkrankungen - Schwangerschaft - Süchte (Alkohol, Drogen, Medikamente) - Diabetes mellitus - Epilepsie - operativ versteifte Wirbelsäule




Wann sollte man keinen Kurs in energetischer Wirbelsäulenaufrichtung machen?


Eine Behandlung und ein Kurs in energetischer Wirbelsäulenaufrichtung kann zu Blockadenlösungen führen, die nicht immer angenehm verlaufen müssen und für gesunde Menschen eine Herausforderung darstellen können. Manchmal wird das Leben dabei auf den Kopf gestellt. Für Menschen - mit schweren psychischen Erkrankungen - mit Süchten (Alkohol, Drogen, Medikamente) - mit operativ versteifter Wirbelsäule - mit Epilepsie - mit Diabetes mellitus und Schwangere ist eine Behandlung und ein Kurs nicht zu empfehlen.




Was sind die Kursinhalte bei Ihren Kursen für die energetische Wirbelsäulenaufrichtung?


Der Kurs für Anwender dauert einen Tag, von 10 Uhr bis ca. 15 Uhr. Sie bekommen folgende Inhalte vermittelt: - Anatomie der Wirbelsäule - Versorgungsgebiete und Auswirkungen von Störungen in der Wirbelsäule - mögliche Beschwerdebilder bei Fehlstellungen - Sie werden durch mich aufgerichtet - Testen auf Schiefstände wird gezeigt und geübt - Die Durchführung einer Aufrichtung wird gezeigt und geübt - Die Energiebehandlung nach der Aufrichtung - Energetischer Schutz - Gegenanzeigen - Die Eigenbehandlung - Evtl. Fernbehandlung (nur wenn Sie in einer Fernbehandlungstechnik ausgebildet und eingeweiht sind, z. B. Reiki Grad 2) - Aufrichtung durch den Schüler Zudem bekommen Sie die erforderliche Einweihung in die für die Aufrichtung arbeitende Christusenergie. Der Kurs für den Lehrer dauert ebenfalls einen Tag, von 10 Uhr bis ca. 15 Uhr. Folgende Inhalte werden vermittelt: - Gegenanzeigen für eine Lehrerweihe werden besprochen - Durchführung und Übung der Lehrerweihe - Der Schüler erhält vom Lehrer eine Aufrichtung - Der Schüler empfängt die Lehrerweihe - Der Schüler richtet den Lehrer auf - Der Schüler weiht den Lehrer ein




Wieviele Behandlungen sollte man bei der EWA machen?


Ich rate zu drei Behandlungen im Abstand von je mindestens 7 Tagen.




Warum bekomme ich bei einem EWA-Kurs eine Urkunde?


Diese Urkunde ist ein Nachweis darüber, dass Sie die Fähigkeit haben, andere Menschen aufzurichten. Ihre Klienten werden daran Interesse haben, ob Sie ausgebildet sind und wissen, was Sie tun. Wenn sie Anwender sind und die Lehrerweihe erhalten möchten, ist diese Urkunde auch ein Nachweis für Ihren Lehrer, dass Sie den Anwenderkurs absolviert haben.




Was ist eine energetische Wirbelsäulenaufrichtung?


Oft kann man an der Körperhaltung eines Menschen seinen gegenwärtigen seelischen Zustand und seine Einstellung zum Leben erkennen. Alles was wir in unserem Leben "schultern", alle emotionalen Tiefen oder Traumen werden in der Wirbelsäule gespeichert. Nicht selten reagiert sie darauf mit Krümmung, Verschiebung oder Verklemmung einzelner Wirbel und einer Überlastung und Verlagerung der Bandscheiben. Die Folgen können ein schiefes Becken, unterschiedliche Beinlängen und verspannte Muskeln sein. Sehnen und Faszien können sich verkürzen und die gesamte Statik des Körpers verändert sich. Andererseits kann eine durch körperliche Fehlhaltung verkrümmte Wirbelsäule wiederum nicht nur zu körperlichen, sondern auch zu psychischen Problemen führen, denn jeder Wirbel steht nicht nur mit Organen sondern auch mit emotionalen Befindlichkeiten in Verbindung. Die Wirbelsäule ist der erste Durchgangskanal für die Nervenfasern, welche die Organe und Extremitäten versorgen. Ist die Versorgung eines oder mehrerer Organe unzureichend weil Nerven geklemmt sind durch eine Krümmung der Wirbelsäule oder durch eine Verschiebung einer Bandscheibe, wirkt sich dies belastend auf die entsprechenden Organe aus und das kann zu Stoffwechsel- und Funktionsstörungen führen. Die Folgen können chronische Erkrankungen und Schmerzen sowie psychische Problematiken sein. Eine energetische Wirbelsäulenaufrichtung ist, wie der Name schon andeutet, eine energetische Heilmethode und kann eine Begradigung der Wirbelsäule und eine Wiederherstellung der natürlichen Ordnung von Körper, Geist und Seele bewirken




Was sollte man vor einer EWA-Behandlung bedenken?


Sie unterziehen sich einer energetischen Wirbelsäulenaufrichtung immer auf eigenes Risiko und in eigener Verantwortung. Während einiger Tage nach der Behandlung kann es zu - Muskelkater, - Kopfschmerzen, - Übelkeit, - depressiver Verstimmung, - Melancholie kommen.




Warum muss ich einen Übungspartner für den EWA-Anwender-Kurs mitbringen?


Da die energetische Wirbelsäulenaufrichtung im ersten Teil ohne Berührung auskommt, kann ein Schüler nicht an mir üben, denn ich muss sehen, ob er oder sie die Abläufe korrekt macht. Deswegen benötigen Sie einen Übungspartner. Sollten Sie noch ein oder zwei weitere Personen aus Ihrem Freundeskreis für eine Teilnahme am Kurs interessieren können, benötigen Sie keinen Übungspartner. Für einen Übungspartner ist die Teilnahme selbstverständlich kostenlos.





Allgemein

Was bedeutet "Heilverschlechterung"?


Dieser Begriff kommt aus der Homöopathie und bedeutet, dass eine Behandlung zuerst zu einer Verschlechterung der Symptome oder zum Ausbruch einer latenten Erkrankung führen kann, bevor eine Besserung eintritt. Diese Heilverschlechterung tritt bei vielen komplementärmedizinischen Verfahren auf, wie z. B. bei der Naturheilkunde oder eben auch bei Energieheilverfahren wie Reiki, der energetischen Wirbelsäulenaufrichtung, Prana-Healing, Craniosakrale Therapie und anderen.




Warum sollte man nach den Behandlungen und den Kursen viel Wasser trinken?


Reiki und die energetische Wirbelsäulenaufrichtung haben die Eigenschaft, entgiftend und reinigend zu wirken. Um diesen Prozess zu unterstützen und starke "Entgiftungs-Symptome" wie Übelkeit, Müdigkeit oder Melancholie auf ein Minimum zu reduzieren, sollten Sie viel Wasser, Tee oder dünne Fruchtsaftschorle trinken.




Warum kann es nach den Behandlungen und Kursen von EWA und Reiki zu Melancholie kommen?


Bei Reiki oder noch stärker bei der energetischen Wirbelsäulenaufrichtung kann es zu Blockadenlösungen kommen. Allerdings sind diese Blockadenlösungen oft zuerst einmal kein Grund, die Korken knallen zu lassen. Sie verlaufen in Wellen, es gibt Ups und Downs und ist eine Blockade gelöst und verarbeitet, kann es sein, dass die nächste schon bereit steht. All dies kann zu Umbrüchen und Lebensveränderungen führen, nicht nur im privaten Bereich sondern auch im beruflichen. Es ist möglich, dass man dann mit der veränderten Lage "fremdelt", dass sie einen traurig macht. Hier ist es ganz besonders wichtig, nicht aufzugeben, sich den neuen Umständen zu stellen und zu hinterfragen, ob man mit der jetzigen Situation, in der man sich beruflich oder privat befindet, wirklich zufrieden ist, oder ob Änderungen und Anpassungen notwendig sind, um seinen Lebensweg relativ glücklich und unbelastet weitergehen zu können.




Was ist eine Klangschalenmassage?


Die Vibration einer auf Ihren Körper aufgesetzte Klangschale dringt bis in die Zellen hinein und bewirken eine Neuordnung und eine harmonische Schwingung. Versetzt man blockierte Körperstellen oder blockierte Chakren in Schwingung, so werden sie stimuliert, zu ihrer eigenen harmonischen Frequenz zurückzukehren.




Wie wirkt eine Klangschalenmassage?


Bei einer Klangschalenmassage entsteht eine sehr zarte Massage auf zellulärer Ebene, die auch das Bewusstsein beeinflussen kann. Eine Klangmassage kann bei regelmäßiger Anwendung - Selbstheilungskräfte aktivieren - Blockaden lösen - helfen, Stress zu reduzieren - die Gesundheit erhalten - Verspannungen lösen - den Körper bei der Entgiftung unterstützen - Heilung födern aber auch begleitend zu einer schulmedizinischen Therapie als Unterstützung eingesetzt werden. Auf jeden Fall erfahren Sie bei einer Klangmassage eine wunderbare Entspannung, geistige und körperliche Harmonisierung, Auflösung eines bestehenden Ungleichgewichts und ein neues Körpergefühl.




Gibt es Kontraindikationen für eine Klangschalenmassage?


- Schwangerschaft - Künstliche Gelenke - Herzrhythmusstörungen - Herzschrittmacher - Diabetes mellitus - schwere psychische Erkrankungen - Süchte (Alkohol, Medikamente, Drogen)




Gibt es Kontraindikationen bei einer tibetischen Energiemassage?


- Schwangerschaft - Hautleiden wie z. B. die aktive Schuppenflechte, Hautpilz oder Neurodermitis - Hautentzündungen, wie z. B. Ekzeme - Chemotherapie - Epilepsie - schwere psychische Erkrankungen - Süchte (Alkohol, Medikamente, Drogen)




Welche Kontraindikationen gibt es bei einer Breuß-Massage?


- Schlaganfallpatienten (innerhalb der ersten 6 Monate nach der Erkrankung) - nach einem Herzinfarkt (innerhalb der ersten 6 Monate nach der Erkrankung) - Schwangerschaft - Epilepsie - Diabetes mellitus - Krebserkrankungen - Allergie gegen Johanniskraut - schwere psychische Erkrankungen - Süchte (Alkohol, Mediakamente, Drogen) Eine Breuß-Massage hilft nicht bei akut auftretenden oder schmerzhaften Rückenerkrankungen und ist eher als präventive Therapie zu sehen.




Ihre Kurse sind Einzelkurse. Ich habe eine Freundin, die ebenfalls an einem Kurs Interesse hat. Kann ich sie auch für den Kurs anmelden?


Ja, das können Sie. Sie können sich und maximal zwei weitere Personen zu einem Kurs anmelden. Dazu müssen Sie bei der Buchung unter "Nachricht" angeben, wieviele Personen Sie sein werden und den vollen Namen der zusätzlichen Teilnehmer und deren E-Mail-Adresse (damit ich auch ihnen eine Anmeldebestätigung schicken kann). Bitte beachten Sie, dass bei drei Teilnehmern ein Kurs 1,5 Tage dauert. Daher sollte bei einer Kursbuchung im Kalender der nächste Tag auch frei sein.




Warum bieten Sie die tibetanische Energiemassage nur für Frauen an?


Diese Massage ist sehr sanft, schon fast wie Streicheleinheiten. Männliche Patienten möchten nach meiner Erfahrung eher zupackende Hände bei einer Massage und sind bei mir mit einer Breuß-Massage besser bedient.




Werden die Kosten für Ihre Behandlungen von meiner Krankenkasse übernommen?


Nein, denn bei allen meinen Verfahren handelt es sich um Erfahrungsheilkunde. Sie gehören nicht zu den schulmedizinisch anerkannten Verfahren und sie werden nicht an medizinischen Hochschulen gelehrt und es liegen keine wissenschaftlichen Erkenntniss über ihre Wirksamkeit vor. Deswegen zahlen Krankenkassen (gesetzliche wie private) nicht für diese Behandlungen, selbst wenn Sie eine Besserung Ihrer Beschwerden erfahren. In manchen Ländern z. B. ist Reiki fester Bestandteil in Krankenhäusern oder bei der Geburtshilfe. Leider sind wir hier noch nicht so weit.





©2020 Praxis für Naturheilkunde & Reiki